AGB von friedrich31

Probestunde

  • Eine Probestunde kann von jedem Neukunden einmalig in Anspruch genommen werden.

Zehnerkarte

  • Die Zehnerkarte ist personengebunden und nicht auf andere Personen übertragbar.
  • Die Laufzeit der Zehnerkarte beginnt am Tag des Erwerbs der Karte und beträgt 6 Monate.
  • Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise benutzte Karten verfallen nach Ablauf der Laufzeit – ein Anspruch auf Rückvergütung besteht nicht.
  • Im Falle von Sportuntauglichkeit, Krankheit von länger als zwei Wochen nach Vorlage eines ärztlichen Attests, sowie Schwangerschaft kann die Zehnerkarte ruhen. Beginn und Dauer der Ruhezeit sind friedrich31.YOGA schriftlich mitzuteilen, spätestens zu Beginn der Ruhezeit. Eine rückwirkende Erklärung ist nicht möglich. Die Ruhezeit beträgt maximal vier Wochen im Halbjahr.

31er-Karte (Eröffnungsangebot)

  • Die 31er-Karte ist personengebunden und nicht auf andere Personen übertragbar.
  • Die Laufzeit der 31er-Karte beginnt am Tag des Erwerbs der Karte und beträgt 10 Monate.
  • Ansonsten gelten die gleichen Bestimmungen, wie bei der Zehnerkarte.

Mitgliedschaften

  • Eine Mitgliedschaft berechtigt den Teilnehmer, an so vielen offenen Klassen wie gewünscht im vertraglich festgelegten Zeitraum teilzunehmen.
  • Mitgliedschaften sind personengebunden und nicht auf andere Personen übertragbar.
  • Die Mitgliedschaften gibt es mit einer Mindestlaufzeit von 6 oder 12 Monaten. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Tag der Buchung und ist bis 30 Tage vor Ablauf kündbar. Eine Kündigung bedarf der schriftlichen (Papier/ Email) Form. Liegt keine schriftliche Kündigung vor, verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um weitere 3 bzw. 6 Monate, also um die Hälfte der Mindestlaufzeit.
  • Im Falle von Sportuntauglichkeit, Krankheit von länger als zwei Wochen nach Vorlage eines ärztlichen Attests, sowie Schwangerschaft kann die Mitgliedschaft ruhen. Beginn und Dauer der Ruhezeit sind friedrich31.YOGA schriftlich mitzuteilen, spätestens zu Beginn der Ruhezeit. Eine rückwirkende Erklärung ist nicht möglich. Die Ruhezeit beträgt maximal vier Wochen im Halbjahr.
  • Bei Schwangerschaft kann die Mitgliedschaft sofort ruhen und nach der Schwangerschaft wieder in Anspruch genommen werden.

Probemonat (Eröffnungsangebot)

  • Ein Probemonat kann von jedem Neukunden einmalig in Anspruch genommen werden.
  • Der Probemonat beginnt mit dem Tag der Buchung und kann bis zum letzten Gültigkeitstag gekündigt werden. Eine Kündigung bedarf der schriftlichen (Papier/ Email) Form. Liegt keine schriftliche Kündigung vor, verlängert sich der Probemonat automatisch in eine Mitgliedschaft mit einer Mindestlaufzeit von 6 oder 12 Monaten (nach Wahl).

Workshops

  • Anmeldungen für Workshops sind verbindlich, die Platzreservierung erfolgt nach Zahlungseingang der Teilnahmegebühr. Nicht bezahlte Plätze können seitens friedrich31.YOGA jederzeit freigegegeben werden.
  • Wir behalten uns vor, Workshops bei zu niedriger Teilnehmerzahl abzusagen. Sollte ein Workshop nicht stattfinden oder nicht zustande kommen, wird der eingezahlte Betrag in voller Höhe erstattet.
  • Die Teilnahme an einem Workshop kann schriftlich (Email) storniert werden. Bei Rücktritt bis 30 Tage vor dem Workshop werden 80% des gezahlten Betrages erstattet. Bei Rücktritt bis 14 Tage vor dem Workshop werden 50% des gezahlten Betrages erstattet. Danach erfolgt keine Rückerstattung. Dies gilt ebenso, wenn der Teilnehmende ohne Abmeldung nicht erscheint. Ein Ersatzteilnehmer kann gerne jederzeit genannt werden.
  • Bei Krankheit oder Unfall kann die Workshopgebühr gegen Vorlage eines ärztlichen Attests und gleichzeitiger schriftlicher Absage von mindestens 48 Stunden im Vorfeld für einen anderen Workshop bei friedrich31.YOGA gutgeschrieben werden.

Online-Buchungssystem

  • Um den Verwaltungsaufwand für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten, und da die Mattenplätze im Kursraum begrenzt sind, gibt es ein einfach zu bedienendes Online-Buchungssystem.
  • Um dieses Buchungssystem nutzen zu können, muss sich jeder Teilnehmer einmalig mit Email und Namen registrieren.
  • Anschließend kann er über den Shop oder direkt über den Kursplan alle zur Verfügung stehenden Tarife auswählen, buchen und bequem per Lastschrift, PayPal oder Banküberweisung bezahlen.
  • Nach dem Kauf erhält der Teilnehmer eine Bestätigungsemail inklusive Rechnung für seine Unterlagen.
  • Das Studio empfiehlt jedem Teilnehmer, sich möglichst rechtzeitig über den Kursplan den gewünschten Mattenplatz zu reservieren. Es besteht auch die Möglichkeit, ohne Reservierung am Kurs teilzunehmen, wenn noch Plätze frei sind. Die Teilnehmer mit Reservierung haben Vorrang. Auch mit Reservierung wird jedoch um pünktliches Erscheinen mindestens 15 Minuten vor Kursbeginn gebeten.
  • Ein reservierter Mattenplatz kann bis zu drei Stunden vor Kursbeginn kostenfrei storniert werden. Danach erfolgt keine Rückerstattung.
  • Wenn ein Kurs ausgebucht ist, kann man sich auf die Warteliste eintragen. Sobald ein Teilnehmer auf einen freien Platz vorrückt, wird er automatisch per Email benachrichtigt.
  • Beim Kauf einer Punktekarte (z.B. Zehnerkarte) hat der Teilnehmer über das Buchungssystem jederzeit den Überblick, wie viele Credits bereits verbraucht bzw. noch verfügbar sind.
  • Alle Angebote können darüber hinaus auch vor Ort im Studio erworben werden.

Kursangebot / Schließung/ Betriebsferien

  • Das Studio ist berechtigt, die maximale sowie minimale Teilnehmerzahl pro Angebot festzulegen, wenn dies aus zwingenden organisatorischen Gründen im Interesse der Teilnehmer oder des Studios erforderlich ist.
  • Das Studio behält sich vor, das Kursangebot bzw. die Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten.
  • Das Studio ist berechtigt, innerhalb jeden Jahres bei Umbauarbeiten o.ä. organisatorischen Gründen bis zu 2 Wochen und auch bei Betriebsferien (maximal 2 Wochen), die frühzeitig per Aushang bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden.
  • Änderungen im Kursplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückvergütung.
  • Die Kurse als solche und deren Anfangs- und Endzeiten ergeben sich aus dem wochenaktuellen Kursplan, der auf der Website des Studios veröffentlicht wird.
  • Im Fall von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Lehrern des Studios, wird sich das Studio bemühen, eine Vertretung für das jeweilige Kursangebot zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, so kann ein Kurs ausfallen. Ein Anspruch auf die Durchführung eines Kurses durch einen bestimmten Lehrer besteht nicht.

Preisänderungen

  • Das Studio behält sich vor, die geltenden Preise zu verändern. Preisänderungen werden mindestens einen Monat zuvor durch Aushang im Studio sowie auf der Website bekannt gegeben. Bereits erworbene Karten und Mitgliedschaften behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Laufzeit.

Geltungsumfang

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jegliche Nutzung und Inanspruchnahme von Klassen, Workshops und Unterricht durch friedrich31.YOGA.

Haftung

  • Der Teilnehmende verpflichtet sich, den Lehrer auf gesundheitliche Einschränkungen, akute oder chronische Erkrankungen, Eingriffe sowie Schwangerschaft vor Inanspruchnahme einer Leistung hinzuweisen.
  • Der Unterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob die Teilnahme an den Übungen mit der eigenen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, hat der Teilnehmende in eigener Verantwortung selbst zu entscheiden.
  • Für mitgebrachte Gegenstände und Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung.
  • Gläser/Glasflaschen sowie spitze oder scharfe Gegenstände, die ein erhöhtes Verletzungsrisiko bergen, dürfen nicht mit in den Unterrichtsraum genommen werden.

Datenschutz

  • Kursteilnehmer werden darauf hingewiesen, dass Ihre Daten ausschließlich zu Bearbeitungszwecken gespeichert werden.
  • Die Bestimmungen des Datenschutzes werden beachtet, es werden keinerlei personenbezogene Daten an Dritte weitergeleitet.
  • Der Nutzer erklärt, in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung seiner Daten einverstanden zu sein.

Widerrufsrecht

  • Verbraucherschutz ist bei uns selbstverständlich: Bei der Online-Anmeldung handelt es sich um einen Fernabsatzvertrag gem. § 312 b I S.1 BGB. Dir steht gem. §§ 312 d, 355 I BGB ein Widerrufsrecht zu. Du kannst daher innerhalb von 14 Tagen ab dem Tage der Online-Anmeldung ohne Angabe von Gründen Deine Anmeldung widerrufen. Ein Widerruf per Email genügt (Textform). Bereits bezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet.

Salvatorische Klausel

  • Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein bzw. werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht beeinflusst.
  • An deren Stelle tritt jene wirksame und durchführbare Regelung, die der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommt, die beide Vertragsparteien mit der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. § 139 BGB findet keine Anwendung.

Schriftlichkeit, Nebenabreden

  • Mündliche Nebenabreden wie auch Änderungen der Verträge bedürfen der Schriftform. Dieses Formerfordernis kann weder mündlich noch still-schweigend aufgehoben oder außer Kraft gesetzt werden.