ThaiYogaMassage Ausbildung

16.-18.02. & 01.-04.03.2018

Mit den Ursprüngen im Herzen der indischen Kultur und den buddhistischen Tempeln Thailands, lassen wir den Geist der ThaiYogaMassage, das Metta (liebevolles Wohlwollen) in der Praxis in aller Vitalität und Tiefe aufleben und werfen einen modernen Blick auf diese traditionelle Heilmethode!

Diese Ausbildung beinhaltet mehr als nur das erlernen einer Technik. Sie stattet dich mit Werkzeugen, Denkweisen und Handlungsstrategien aus, um dein Leben und das anderer Menschen zu verändern!

Die Ausbildung umfasst 48 Unterrichtsstunden, die sich über 7 Tage erstrecken.

 

Ausbildungsinhalte

  • Massagetechniken für alle Bereiche des Körpers (Füße, Beine, Hüfte, Bauch, Oberkörper) in Rückenlage, Bauchlage, Seitposition und Sitzposition.
  • Einführung in das System der Energielinien.
  • Grundlagen der Anatomie & Physiologie.
  • Praxis und Theorie des Arbeitens mit dem physischen und emotionalen Körper.
  • Aufbau und Sequenzierung einer 90 minütigen Thaimassage.
  • Kommunikationstechniken und “Aktives Zuhören”.
  • Hollistischer Ansatz der Thaimassage.
  • Persönlichkeitsarbeit.

 


 

Diese Ausbildung ist für dich, wenn…

…du einen modernen Blick auf eine traditionelle Heilmethode aus Asien gewinnen möchtest!
…du ein tieferes Verständnis für deinen Körper entwickeln möchtest!
…du neue Dimensionen von “Entspannung” und “emotionaler Heilung” erfahren möchtest!
…du dich als Yogalehrer fortbilden möchtest um individuelle adjustments zu geben!
…du dir ein zusätzliches Standbein im Gesundheits- und Wellnessbereich schaffen möchtest!
…du als Yoga Praktizierender zusätzliche Kompetenzen im Massagebereich erwerben möchtsst!
…du Lust auf intensive Selbsterfahrung und tiefe Körperarbeit hast!

 

Eindrücke

 


 

mit Julia Weis


Vor mehr als 11 Jahren tauchte Julia ein in die Praktiken des Yoga, von diesem Moment an schienen die Entscheidungen sich selbst zu treffen. Nach ihrer ersten Yogalehrer Ausbildung (2004). intensivierte sich ihre Passion für Yoga . Während sie noch Literaturwissenschaft und Biologie an der Universität Karlsruhe studierte, erweiterte sich ihr Arbeitsfeld 2005 in den Bereich Ayurveda Massage. Sie fand die einzelnen traditionellen Linien von Massage, Yoga und akrobatischem Training auf einzigartige Weise im Acro Yoga vereint. Das “Community building”, die Gruppendynamik und die Kommunikationstechniken die diesen modernen Yogastil bereichern inspirierte ihre Praxis auf einer völlig neuen Ebene. Seit der Acro Yoga Lehrerausbildung 2008 und fortführenden intensiven Thaimassage Studien zwischen 2009 und 2011 gibt sie die Fülle und Balance in Form von Yogastunden, Aus- und Fortbildungen weiter. Heute bereist Julia die Welt und begleitet Menschen zur Schönheit ihres vollen Potentials.

www.swadharma.de


 

Ort

friedrich31, Friedrichstr. 31, 91054 Erlangen

Termin

TEIL I: 16. – 18.02.2018
TEIL II: 01. – 04.03.2018

Leitung

Julia Weis

Kursstruktur

TEIL I
Freitag
10:00 – 13:00 Session I
14:30 – 17:30 Session II
Samstag & Sonntag
8:00 – 9:30 Yoga & Meditation
10:00 – 13:00 Session I
14:30 – 17:30 Session II

TEIL II
Donnerstag
09:30 – 13:00 Session I
14:30-17:00 Session II
Freitag, Samstag & Sonntag
8:00 – 9:30 Yoga & Meditation
10:00 – 13:00 Session I
14:30 – 17:30 Session II

Investition

regulärer Preis: 780,00 €*

SPECIALS bei früher Anmeldung:
690,00 €* bei Anmeldung & Zahlungseingang bis zum 15.11.2017
730,00 €* bei Anmeldung & Zahlungseingang bis zum 15.12.2017

*Ausbildungsbeitrag enthält beide Teile der Ausbildung, inkl. Unterrichtsunterlagen & ThaiYoga Practitioner Manual. Unterkunft und Verpflegung sind nicht inbegriffen.
 

zur Anmeldung


Rücktrittsbestimmungen

  • TeilnehmerInnen, die bis 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn absagen, werden eine Bearbeitungsgebühr von 50,-€ in Rechnung gestellt.
  • TeilnehmerInnen, die bis zu 14 Tagen vor Seminarbeginn absagen, werden 250,- € als Gebühr in Rechnung gestellt.
  • Bei einem Rücktritt unter 14 Tagen vor Seminarbeginn werden 50% der Kosten einbehalten.
  • Wird eine Ersatzpersonen gestellt, entfallen die Gebühren.